Euch zum Geleit

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schandmaul kenne ich seit meiner Jugend. Und so fuhr ich am Wochenende im Auto, hörte mal wieder ein Album und auf einmal hörte ich genau hin, hörte dieses Lied: „Euch zum Geleit“. Als hörte ich es das erste Mal, aber eigentlich hörte ich es nur mit „anderen Ohren“. Ich ließ es in Wiederholung mehrmals laufen … berührt, bewegt, traurig und getröstet zugleich.


Allein schon den Text des Refrains finde ich sehr kraftvoll:

Wollt ihr mich sehn,
so schließt die Augen.
Wollt ihr mich hörn,
so lauscht dem Wind.
Wollt ihr mich sehn,
schaut in die Sterne.
Wollt ihr mich hörn,
kommt an den Fluss.


Den ganzen Text findet ihr unter dem Video auf youtube.

Die Kommentare auf youtube sind ebenfalls sehr berührend und bewegend.

Ein Lied für die Ewigkeit. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Bildquelle: pixabay