Witze über Suizid ?

Aufgrund von Corona waren und sind dieses Jahr allerlei Bilder und Videos in den sozialen Medien unterwegs. Im März erreichte mich via WhatsApp auch dieses Bild.

Ist das witzig? Macht man Witze über Suizid? Darf man das? Ist das ein cooler Spruch?

Für Menschen, die Angehörige durch Suizid verloren haben, ist das traurige und bittere Realität und alles andere als witzig oder cool. Wir erinnern uns daran, dass alle 53 Minuten ein Mensch in Deutschland diesen (Aus)Weg wählt und rechnen dann mal hoch wie viele Hinterbliebene es pro Stunde gibt. Dieses Bild oder sonstige Witze über Suizid streuen bei ihnen Salz in die Wunde. Auch Jahre später noch.

Es gibt eine Reihe an Witzen und scheinbar Menschen, die das lustig finden. Zum Beispiel: „Ach, da ist meine Wäscheleine“, sagte die Frau, als sie ihren Mann erhängt im Stall fand. Siehe hier oder man google bloß einmal Witze Suizid … sowohl in Worten als auch in Bildern erhält man erschreckend makabre Resultate.

Warum machen Menschen Witze über Suizid? Ich persönlich kann es nicht nachvollziehen. Ja, Humor hilft – auch mir! Aber Witze über Suizid helfen mir nicht. Sie machen mich wütend!
Oft scherzen Menschen darüber, die gar keinen Verlust durch Suizid erlebt haben. Wieso nehmen sie sich das raus, was bitte ist an Suizid witzig?! Ist es die eigene Unsicherheit … das Überspielen der Unfähigkeit ein ernstes Gespräch darüber zu führen … das Überspielen eines anderen persönlichen Themas … Egal was es ist: Es ist trotzdem nicht witzig. Und das darf man auch sagen, finde ich. Und anfügen, dass XY (Bruder, Vater, Ehemann, Mutter …) diesen Weg gewählt hat. Da steht der Mund dann aber offen und das Schweigen und die Betroffenheit ist groß. Aber das ist auch genau richtig. Die Menschen wach rütteln. Statt Scherze machen lieber ernsthaft Gedanken machen.

Ganz ehrlich, durch Witze über Suizid hat es auch noch keine/r bleiben lassen.
Im Gegenteil – wenn jemand Gedanken an diesen (Aus)Weg hat, könnte ein Bild wie oben oder ein schlechter Witz ihn/sie sogar dazu motivieren.

Witze über Suizid ändern gar nichts, sie bleiben an der Oberfläche und deckeln die Ursachen. Seien wir doch mutig und reden ernsthaft über Suizid. Machen wir viel öfter darauf aufmerksam, dass es nicht witzig, aber durchaus ein wichtiges (Tabu)Thema ist.

 

Bildquelle: pixabay

Trauerbegleitung

Du hast einen lieben Menschen durch Suizid verloren? Du brauchst Hilfe, weil du in der Trauer alleine bist oder weil dein Umfeld dich nicht so unterstützen kann wie du es brauchst? 
Eine Trauerzeit ist eine wesentliche Phase in deinem Leben. Ich begleite dich kompetent und intensiv. Damit deine Trauer besser wird und der Trauerschmerz nachlässt.

Trauer nach Suizid ist ein Schwerpunkt meiner Arbeit. 

Vereinbare ein kostenloses Kennenlerngespräch mit mir. Ich freue mich auf dich.

Ich bin Svenja.

Das Schicksal brachte mich nach dem Tod meines Mannes auf den Weg zur Trauerbegleiterin

 

Um Hilfe zu bekommen und nicht in der Trauer stecken zu bleiben, bist du bei mir genau richtig:

Du bist in der Trauer nicht alleine. Ich bin für dich da.

Dich von mir für einen begrenzten Zeitraum begleiten zu lassen, kann für dich ein sehr wertvoller Weg sein.